Versprechen5jpg

Ein verhängnisvolles Versprechen


Es war nicht geplant, dass John, der Sohn des Verwalters, die träumerische Daisy heiraten sollte. Doch nach dem plötzlichen Tod ihrer Eltern sieht er keine andere Möglichkeit, um sie vor einem Leben im Kloster zu bewahren. Denn Daisy lebt teilweise in einer Märchenwelt und ist zu unschuldig, um jemals die Frau eines Mannes zu werden oder ihr Leben allein auf die Reihe zu bekommen. Das Versprechen, sie zu beschützen, das er ihr als kleines Kind gegeben hatte, und seine Liebe zu der jungen Frau lassen John alles aufgeben, was er sich für sein Leben gewünscht hat: sein Studium, die Aussicht auf eine gut bezahlte Stelle in London und das Gründen einer Familie. Obwohl Daisy gegen eine Eheschließung mit John ist, lässt sie sich zur Hochzeit überreden. Doch Johns Anliegen, nämlich dass sich für seine junge Frau nichts ändern soll, ist schwieriger umzusetzen als erwartet. Denn Daisy lässt sich nicht länger wie ein unmündiges Kind behandeln und wirbelt gemeinsam mit ihren imaginären Freunden Johns Leben auf, was diesen zeitweise zur Verzweiflung treibt. Ein Same der Bitterkeit nistet sich in seinem Herzen ein und stellt John schließlich vor eine schwere Entscheidung.

 

Reihung: Band 5 der Serie "Verhängnisvoll": Zeitlich einzuordnen vor Band 3, "Eine verhängnisvolle Begegnung"


Erhältlich als E-Book bei

Bald als Taschenbuch erhätlich bei


Cover_Main_2jpg

Das Herz der Eisprinzessin


Es gibt keine Zuflucht für Prinzessin Rosalinde, die aufgrund ihres rebellischen Wesens den härtesten Strafen ausgesetzt wird. Nicht einmal der mächtige Ritter, der sie vor ihren Peinigern gerettet hat, nimmt sie mit sich und bewahrt sie vor weiterem Unheil. Alleingelassen in ihrem Schmerz, verschließt Rosalinde ihr Herz und untersagt sich jegliche menschliche Regung. Bald gilt sie weithin als kalt und unberechenbar, weshalb man sie nur mehr „Eisprinzessin“ nennt. Mit ihrem Ruf kann Rosalinde gut leben, und es vergeht kein Tag, an dem sie ihn nicht untermauern würde. Doch plötzlich hält der Burgherr von Wolfsberg um ihre Hand an, und ihr Vater stimmt bereitwillig einer Fernhochzeit zu. Rosalinde ist sicher, auch diesen Mann problemlos mit ihren Launen beherrschen zu können. Wie sehr sie sich geirrt hat, muss sie erkennen, als sie dem beeindruckenden Ritter das erste Mal in die Augen sieht. Er fordert ihren absoluten Gehorsam, und sie ahnt instinktiv, dass er vor keinem Mittel zurückschrecken wird, um ihn zu bekommen.


Erhältlich als E-Book bei

Erhältlich als Taschenbuch bei


Die Sehnsucht des Prinzen kleinjpg

Die Sehnsucht des Prinzen

Leonard of St. Ives hat alles bekommen, woraufhin er sein Leben lang hingearbeitet hat: Einen Titel, ein Herzogtum und Macht. Doch eines scheint unerreichbar zu sein: Isabels Liebe. Sie ist nicht nur die Frau seinen Bruders Rick, sondern verabscheut Leonard außerdem von ganzem Herzen. Als Rick bei einem Jagdunfall stirbt, bricht für Isabel eine Welt zusammen. Sie ist davon überzeugt, dass Leonard für seinen Tod verantwortlich ist. Doch Ricks letzter Wille bindet die beiden aneinander und Leonard muss beweisen, dass mehr in ihm steckt, als ein verantwortungsloser Lebemann. In ihrem größten Schmerz kämpft Isabel unterdessen nicht nur um den Ruf ihres verstorbenen Mannes, sondern aus Liebe zu ihm auch für die Zukunft seines Bruders. Denn Rick hat Leonard geliebt und ihm vergeben. Nun verlangt er das gleiche von Isabel.
Die Sehnsucht des Prinzen Teil 1bjpg
Teil 1 erhältich als E-Book bei

Das Geheimnis des Prinzen Teil 2jpg

Teil 2 erhältlich als E-Book bei

Die Sehnsucht des Prinzen kleinjpg
Taschenbuch (inklusive Teil 1 & 2) erhältlich bei

Violet Coverjpg


Lady Violets pikante Briefe - Der Ball in Fairview House

„Liebe Lady Amber, welch famose Idee unserer gemeinsamen Freundin Monica, diese Brieffreundschaft einzufädeln!“

Mit diesen Worten beginnt der erste Brief von Lady Violet an Lady Amber. Diese liegt mit gebrochenem Fuß auf ihrem Landsitz und kann an der Saison in London nicht teilnehmen. Deswegen soll Lady Violet sie mit ihren Briefen an den Ereignissen der gehobenen Gesellschaft teilhaben lassen. Wäre da nicht der tollpatschige Lord Banks, der ihr ständig in die Quere kommt, hätte sie sicherlich eine Menge zu berichten. So aber sitzt sie meistens an einem abgeschiedenen Ort fest und langweilt sich zu Tode. Kurzerhand beschließt sie, für Lady Amber ein paar spannende Geschichten zu erfinden.
Wenn sie wüsste, dass Lady Amber nur eine erfundene Person ist und Violets Briefe an eine Gruppe junger Adeliger geht, in der ihre Zeilen laut vorgelesen werden um sich darüber köstlich zu amüsieren! Vermutlich würde sie nicht so detailliert von ihren erfundenen amourösen Begegnungen berichten und sich nicht über manche der adligen jungen Herren lustig machen.
Wenn sie ahnte, welch verborgene Geheimnisse sie unwissentlich ans Tageslicht bringt und welch tiefen Hass sie damit schürt, so dass sogar ihre eigene Existenz bedroht wird, hätte sie wohl keine einzige Zeile verfasst.

Mittlerweile jedoch beginnt der Ball in Fairview House mit einigen irritierenden Begegnungen, steigert sich zu einem Gipfel an Peinlichkeit, um dann im Tal der Demütigung zu enden.
„Ich erlaube mir, Euch dorthin zu begleiten, denn nun bleibt uns nur mehr abzuwarten. Darf ich Euch in der Zwischenzeit, bis die ersten Gäste eintreffen, ein Gläschen Champagner anbieten? Wunderbar! Da kommt, wie gerufen, der Erste Diener mit einem Tablett voller Getränke vorbei. Nicht zögern, schnell zugreifen, bitteschön, Euer Glas! Angestoßen, kling, und an die Lippen gesetzt. Auf einen wundervollen Abend!“

 

Bei „Lady Violets pikante Briefe“ begleitet die geneigte Leserin die Protagonistin zu unterschiedlichen gesellschaftlichen Ereignissen im Laufe der Londoner Saison. Jedes Buch kann unabhängig von den anderen gelesen werden und ist in sich abgeschlossen. Allerdings zieht sich auch ein Handlungsbogen durch alle Geschichten, welcher seine Vollendung dann im letzten Band findet.


Erhältlich als E-Book und Taschenbuch bei


Versionebookjpg

Das Geheimnis des Prinzen


Alles was Prinz Hendrick of St. Ives benötigt, ist eine Ehefrau und einen Erben. Denn sein Vater droht ihm, den Besitz an seinen jüngeren Bruder zu überschreiben, wenn er nicht beides innerhalb eines Jahres vorweisen kann. Keine leichte Aufgabe für einen Mann, der in der feinen Gesellschaft geächtet wird wie kein anderer. Da sein Ruf vollkommen ruiniert ist, wird er auch von den heiratswilligen Mädchen gemieden. Als er Lady Isabel of Sussex vor einem Gemälde kennenlernt und ihre Schwäche für den Maler bemerkt, kommt ihm eine Idee, wie er sie von einer Eheschließung mit ihm überzeugten könnte. Sein Plan gelingt und nur wenige Wochen später ist ihm Isabel angetraut. Doch anstatt ihr eigenes Leben weiterzuleben, so wie sie es vereinbart hatten, mischt sich Isabel immer mehr in seine Angelegenheiten ein. Allerdings kommt eine emotionale Annäherung zu seiner Frau für den Prinzen nicht in Frage. Das schreckliche Geheimnis, welches er vor aller Welt zu verbergen wünscht, scheint sonst nicht länger sicher zu sein und er sähe sich gezwungen sie zu verlassen, sollte sie es jemals lüften.


Erhältlich als E-Book bei

Erhältich als Taschenbuch bei

Schatten ber Spanish Broom Castle2jpg

Schatten über Spanish Broom Castle

Mit dem Messer in der Hand wird Lady Leslie neben dem ermordeten Earl of Grimwood von ihrem Verlobten überrascht. Um einer Mordanklage zu entgehen, flieht sie auf einem Pferd in den Wald. Am Ende ihrer Kräfte trifft sie auf Timothy Fitz-James, den Duke of Spanish Broom Castle. Er nimmt sich ihrer an, obwohl Leslie ihm ihre Identität verschweigt. Als sie vor einem Albtraum in sein Zimmer flüchtet, sieht er sich gezwungen, die junge Frau zu heiraten, um ihren Ruf zu retten. Entsetzt stellt sie fest, dass sie ihm nun auf Gedeih und Verderb ausgeliefert ist. Denn sie kennt ihren Retter kaum und ahnt, dass er etwas Schreckliches verschweigt.
Während der Duke verzweifelt versucht, seine junge Frau zu beschützen, verheddert er sich immer mehr in einem tückischen Lügennetz. Unter keinen Umständen meint er, Leslie die Wahrheit sagen zu können. Erst als er sie beinahe verliert, erkennt er, welch schweren Fehler er begangen hat. Doch ihr Glück währt nicht lange, denn plötzlich passiert ein tödlicher Unfall.

 


Erhältlich als E-Book exklusiv bei

Erhältlich als Taschenbuch bei

Eine verhngnisvolle Rachejpg


Eine verhängnisvolle Rache

Alexa Montgomery ist nach dem Tod ihres verschwendungssüchtigen Mannes eher erleichtert als traurig. Woher soll sie auch wissen, dass er das gesamte Familienvermögen verspielt hat und ihre Zukunft in den Händen eines Mannes liegt: dem jüdischen Bankier David Raimond? Und woher soll sie ahnen, dass dieser Bankier noch eine Rechnung offen hat, die er zu begleichen gedenkt?

Um ihre über alles geliebte Stute und den eigenen Status zu retten, schlägt Alexa David einen Handel vor. Zu ihrer Überraschung lässt er sich darauf ein, doch sie muss bald erkennen, dass sie nur eine Figur in einem weiteren Spiel ist. Als ein schrecklicher Unfall passiert, meint sie alles zu verlieren.



Erhältlich als E-Book exklusiv bei

Erhältlich als Taschenbuch bei


Eine verhngnisvolle Begegnungjpg

Er ist der hässlichste Mann, den Lady Mariah Whiting jemals gesehen hat: Prinz Laurence Cavendish, der Erbe des Dukes of Devonshire. Doch ausgerechnet mit ihm wird sie in einer kompromittierenden Situation überrascht, was den ehrenwerten Prinzen dazu veranlasst, ihr einen Antrag zu machen. In ihrer Verzweiflung stößt Mariah den Mann vor den Kopf und beleidigt ihn mit grausamen Worten. Trotzdem hält er an seiner Entscheidung fest und führt sie zum Traualtar. Nach der Hochzeit zieht er sich jedoch zurück und setzt sein gewohntes Leben fort: Früh am Morgen verlässt er das Haus, um erst am späten Abend zurückzukehren. Das Geheimnis seiner Abwesenheit weckt Mariahs Neugier und sie beschließt es zu lüften. Dabei begibt sie sich unwissentlich in Lebensgefahr.


Erhältlich als E-Book exklusiv bei

Erhältlich als Taschenbuch bei

Ein verhngnisvolles Wiedersehenjpg

Es hat Jahre gedauert, bis Jane White die Erinnerungen an jenen Mann abschütteln konnte, der ihr Leben komplett zerstört hat. Doch plötzlich steht James Winterthorne, der Earl of Kingstone Oak, vor ihr und bittet sie um Hilfe. Schweren Herzens und mit der Sicherheit, dass jener Mann sich nicht an sie erinnern kann, gestattet sie ihm, in ihrem Waisenhaus zu arbeiten. Während er seine inneren Dämonen bekämpft, fühlt er sich zu der abweisenden Frau immer stärker hingezogen. Er ahnt instinktiv, dass sie der Mensch ist, der ihn aus seiner inneren Hölle befreien kann. Allerdings hat Jane ihr Herz vor ihm verschlossen und ist nicht willens, ihm jemals zu vertrauen. Da ersinnt er einen listigen Plan, um die junge Frau für immer an sich zu binden.


Erhältlich als E-Book exklusiv bei

Erhältlich als Taschenbuch bei


Kussjpg

Er war der Schwarm ihres Herzens: Brent Townsend, der Earl of Hawthorne Hall. Doch als Rose ihm vertraute, hinterging er sie auf niederträchtigste Weise und ihr Leben nahm eine schreckliche Wendung.
Als Brent Jahre später nach England zurückkehrt und in der Heirat mit Rose, eine Möglichkeit entdeckt, seinen Landsitz zu retten, zögert er nicht, sie in eine Ehe mit ihm zu zwingen. Dass es ihm ein Anliegen ist, seinen Fehler wieder gutzumachen, kann ihm die junge Frau nicht glauben. Auch in seinem Verhalten findet sie keine Anzeichen dafür. Deswegen beschließt sie, ihm das Leben zur Hölle zu machen und Brent in der Gesellschaft zu blamieren.

Erhältlich als E-Book exklusiv bei

Erhältlich als Taschenbuch bei

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam porttitor augue a turpis porttitor maximus. Nulla luctus elementum felis, sit amet condimentum lectus rutrum eget.